Wie tief ist das Gebräu des Genfer Sees geworden?

6. Februar 2021: Die Durchmischung erreichte 135 m Tiefe. Im Vergleich zum Januar ist die Mischungsschicht um 15 m dicker geworden und hat sich um 0,4 °C abgekühlt. Der kleine Kälteeinbruch, den wir gerade erlebt haben, reichte nicht aus, um den See weiter aufzurühren.

Was sagen die Wettervorhersagen? Die nächsten Wochen werden entscheidend für die Durchmischung sein, aber die Wettervorhersagen sind eher mild und kündigen kein hartes Ende des Winters an. Die Hoffnung auf eine vollständige Durchmischung des Seewassers in diesem Winter ist damit fast dahin.